„Bambelela ku Jesu“ ist Zulu und heißt „Halte zu Jesus“

Wir unterstützen von Deutschland aus verschiedene Projekte der Arbeit von Bambelela ku Jesu in Südafrika. Wir erzählen die frohe Botschaft von Jesus Christus weiter und helfen ganz praktisch.

Die Arbeit von Bambelela ist durch die COVID-19 Pandemie stark beeinträchtigt. Aktuell liegt der Fokus daher vor allem auf der Verteilung von Nahrungsmitteln an bedürftige Familien in den Townships. Dort ist die Not durch die Pandemie-bedingte extreme Arbeitslosigkeit aktuell sehr groß. Die Arbeit des Kindergartens konnte nach langem Lock-Down seit August 2020 wieder aufgenommen werden, unterliegt aber immer wieder wechselnden (beeinträchtigenden) Bestimmungen.
Die Straßengottesdienste können mit wechselnden Auflagen wieder stattfinden.
Die Deutschland-Besuche von Martina Thiemann mussten 2020 und 2021 jedoch ausfallen und damit leider auch die Vorträge.